AUFTRAG

Bereitstellung von Reservekräften für den spezialisierten infanteristischen Objektschutz Luftwaffe

Das Objektschutzregiment der Luftwaffe Friesland gliedert sich in zwei aktive- und ein regelmäßig übendes III. Bataillon mit einer Einsatzstärke von über 400 Soldatinnen und Soldaten.

Unser Auftrag als III. Bataillon ist die Bereitstellung von Kräften als Verstärkungsreserve im spezialisierten infanteristischen Objektschutz der Luftwaffe, die aktiven Kräfte des Regiments als Ergänzungstruppenteil personell zu unterstützen und - wo immer möglich - für deren Einsätze im Ausland durch die Übernahme von Aufgaben im Inland zu entlasten.

Seit 2014 stellt das III./ in einem Zwei-Jahres-Rhythmus erfolgreich den Großteil des militärischen Sicherungselementes der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) in Berlin Schönefeld. Darüber hinaus unterstützen wir bei der Repräsentation des Verbandes bei öffentlichen und militärischen Veranstaltungen, wie dem Tag der Bundeswehr.

Hierzu rekrutiert das Bataillon Soldatinnen und Soldaten mit infanteristischer Ausbildung. Dazu zählen Objektschützer der Luftwaffe, aber auch Jäger, Panzergrenadiere oder Angehörige der Marineschutzkräfte, die nach ihrer Dienstzeit aus dem aktiven Dienst in die Mob-Reserve wechseln. Die bei uns eingeplanten Soldatinnen und Soldaten erhalten Gelegenheit, sich regelmäßig in Übung zu halten und weiter ausgebildet zu werden.

FÄHIGKEITEN

Schutz von Luftstreitkräften

Spezialisierter infanteristischer Objektschutz bedeutet, Einrichtungen, Personal, Material und Gerät der Luftwaffe an ihrem jeweiligen Einsatzort vor direkter und/oder indirekter Waffenwirkung aus dem objektnahen Raum zu schützen. Hierzu zählt auch unberechtigten Zugriff und Zutritt zu verhindern.

Besondere Herausforderung ist es, die bestehende Infrastruktur und die darin agierenden Kräfte bei der eigenen Gefechtsführung nicht zu gefährden und die Auftragserfüllung des fliegenden Verbandes möglichst ohne Einschränkungen sicherzustellen.

Dazu überwachen wir den Einsatzraum, kontrollieren den Zutritt zur Liegenschaft und sichern diese gegen innere und äußere Bedrohungen:

Überwachen des Einsatzraumes

mittels Patrouillen, Checkpoints und Sicherungsposten sowie Schutz an- und abfliegender Luftfahrzeuge

Absicherung

des Objekts

zum Schutz des Sicherheitsbereichs vor unberechtigtem Zutritt, z.B. Betrieb Main Gate, Wache und Streife

Wiederherstellen der Sicherheit

durch Abwehr von eingedrungenem Feind und die Wiederherstellung der Raumintegrität